Intimes aus dem Hause Erotik :)

Allgemein

Ficken in der Nachbarschaft

Na da wird nicht wünsch dir was gespielt, sondern täglich Ausschau gehalten mit wem man wohl so ein kleines Tänzchen außer der Reihe wagen kann. Ficken in der Nachbarschaft ist so alltäglich wie das Amen in der Kirche. Auch wenn man nicht gerade oft sowas wie auf dem Foto sieht, wenn sich die nackte Nachbarin mit Boa am Auto zu schaffen macht. Da kann ficken in der Nachbarschaft schon zu einem echten Hobby ausarten. Natürlich will man nur seinen Spaß haben, beziehungstechnische Verwicklungen sind nicht von Interesse.
Weiterlesen

Frauentausch und Telefonsex

Die privaten Sender haben offensichtlich einen Weg gefunden Telefonsex salonfähig zu machen. In den letzten Sendungen war eine von den “getauschten” Frauen zumindest im Erotik-Bereich tätig. Interessante Entwicklung, sollte doch Onlineporno und anderes “versaute” Zeugs aus den Medien eleminiert werden, von wegen Jugendschutz und so. Nun kann man aber zumindest ansatzweise schlaue Strategien stehen wie Nachbarn doch tatäschlich vor der Cam arbeiten oder am Telefon Sexgespräche führen.

Frauentausch und Telefonsex

Frauentausch und Telefonsex

Dann ist immer Sauberkeit, zumindest die verschiedenen Auffassungen davon, ein Dauerthema, nach dem Motto meine Sauberkeit ist die sauberste, wenn das nicht echter Hausfrauensex ist *lol*. Den bekommt man auch genauso gut beim Telefonsex.

Also da gefällt mir die Richterin Barbara Salesch irgendwie besser, liebes SAT1, oder zeigt mehr Fußball :), das beschränkt auch die Haushalte auf die drei berühmten F.

[Update]

Es wird langweiliger, nun steht die Sauberfrau im Drehbuch. Wenn man nicht weiß daß es sich bei diesen Senderformaten um locker geschriebene Drehbücher handelt wird der Zuschauer geneigt sein, dieses alles als den real existierenden Haushaltsmüll anzusehen. Oder tatsächlich denken, es ist alles echt. Das soll der Effekt sein, Wenn man von der angeblichen Gleichschaltung der Medien redet, dann muß genau bei diesen Werbeformaten anfangen. Und sich fragen warum denken soll, dieses Leben ist so wie dargestellt.

Uli Hoeneß und die deutschen Steuern

Nun hat ja endlich der Prozeß mal begonnen, endlich kann man so richtig Agressionen ablassen, der eine ist der Meinung Uli Hoeneß gehört in den Knast, die anderen finden ob seiner Verdienste, kann er diesem durchaus entkommen, bzw. könnte man ihn entkommen lassen.

Eigentlich ist ja nichts intimer als die eigenen Steuerzahlungen. In der Schweiz, zum Beispiel, gibt es ein solches Delikt garnicht. Dort ist der Staat selbst schuld wenn er zu blöd ist die Steuern einzutreiben. Mir ist eine solche Regelung durchaus sympathisch. Es wird ja wohl kaum jemand behaupten, die Schweizer seien ein armes Land und die Bürger hätten keine Sozialleistungen oder eine mangelnde Infrastruktur.

Zum einen kann man sehen wieviel Kohle so beim Fußball gemacht werden kann. Zum anderen kann man an diesem Fall sehen, wie schnell man mit viel Geld in die Mühlen einer Justiz und einer Öffentlichkeit geraten kann, die moralisierend, hämisch und neidisch agiert. Diese menschlichen Gefühle werden weidlich für eine “ordentliche” Pressearbeit ausgenutzt. Nur leider nicht für Erkenntnisse das man die deutschen Steuergesetze sowieso nicht verstehen kann, sie sind undurchschaubar, kompliziert und teilweise runinös angelegt. Eine Verjährung gibt es quasi nicht, diese Fristen können durch schlichte und einfache Aktivitäten der Finanzbehörden solche Fristen ein Leben lang aushebeln.

Eines muss man Uli Hoeneß zugute halten, so mancher wäre einfach verduftet, hätte den deutschen Fiskus den Stinkefinger gezeigt und sich dort einen schönen Tag gemacht, wo die Sonne scheint. Mit all dem “schönen Geld”.

Zum guten Schluß noch eine Frage eines Bürgers, dem seine Steuern jeden Monat automatisch abgezogen werden, wann kommen die Geldverschwender vor Gericht? Die Verschwender, die Flughäfen nicht zu Ende bringen, und in noch vielen anderen Sparten Geld des Steuerzahlers in den Sand sezten? Die deutsche Doppelmoral schlägt nicht nur im Pornobereich seltsame Blüten, bei den Steuern ebenfalls. Daran ändert auch keine Häme über Leute, die gesellschaftlich offensichtlich gewollt, viel Geld verdienen, nichts. Auch so ein Prozeß kostet eine Menge Geld, und der freigehaltene Knastplatz ebenfalls.

Der Unterhaltungseffekt eines solchen Schauspiels ist nicht zu verachten, und vor allem, der Effekt einer Maßregelung in Sachen “Steuerehrlichkeit” ist ebenfalls erreicht. Aber wohl nur für diejenigen, die welche zahlen müssen. Für die Verschwender eher weniger.

der neuen Miss Universe ist was verrutscht

Zugegeben der Artikel ist schon so alt, er wurde auch nur entdeckt weil jemand einen Kommentar dazu geschrieben hat. Allerdings ist das Thema Misswahlen ja immer aktuell. Vor allem wenn doch einer Miss Universe so kleine Missgeschicke passieren das hat man immer was zu schreiben. Der Job ist ein Knochenjob, das steht mal fest. Umso schlimmer daß einige Pressefritzen, ok das war eine Wertung, sich erdreisten jede Kleinigkeit in Schriftform unter die Leute zu gießen. Dieser neuen Miss Sonstwas ist ein Träger verrutscht. Kann doch auch am Schneider gelegen haben? Es muss ja immer alles fix und am besten gestern passiert sein. Wer kennt das nicht.

Umso erfreulicher scheint es ja zu sein daß die Zeit der Hungerhaken vorbei ist. Man darf auch ein bischen mehr von allem haben heutzutage. Das Motto sieht aus wie Schneewittchen, weil hat kein Arsch und kein Tittchen wird zumindest in Frage gestellt. Man kann auch wieder echte Frauen (Eine  Miss Universe ist eine Ausnahmefrau) auf dem Laufsteg finden statt simple Kleiderbügel-Gestelle, mit Ausstrahlung. Allerdings sind manche Modemacher immer noch nicht kreativer geworden. Jedes Jahr zweimal Dinge die sowieso keine Frau je auf der Straße anziehen kann ohne sich dem Spott preiszugeben oder sich des Verdachts auszusetzen sie würde schnurstracks aus dem Handtäschenschwingenden Metier kommen.  Obwohl die Handtaschen ja auch passend zum Outfit sein müssen, sonst ist frau auch schon wieder out of the place.

Schrott – Leute näht wieder selbst. Das wird immer passen, weil man auch selbst Maß nehmen kann.

Por-no Alice Schwarzer hat auch Steuern hinterzogen

Das mit dem weiblichem Heiligenschein hat sich zumindest jetzt auch für eine Progandistin von angeblich antisexistischen Umtrieben (Männer sollen ja nur das eine, nämlich Porno im Kopf haben), erledigt.

Alice Schwarzer - Steuern hinterzogen

Quelle Wikipedia

Alice Schwarzer ist genauso geschlechtsneutral gierig wie jeder andere Mensch, sie hinterzieht auch Steuern, egal welchem gesellschaftlichem Stande oder Geschlechtszugehörigkeit. Fatal, und was machen wir nun mit dem “Voll Porno”? Denn auch ihre Anti-Porno-Kampagne konnte nicht verhindern, das inzwischen “das ist ja voll Porno” ein geflügeltes Wort geworden ist, so ähnlich wie “voll cool man”. Der Sinn ist dergleiche, aber es ist unter anderem auch der Verdienst der “Emanzen”, das Sex für Frauen offensichtlich nur als lästige Pflicht erscheint. Auch Alice Schwarzer hat es nicht geschafft, Sex und Gewalt begrifflich auseinander zu halten. Im Gegenteil, sie hat die schönste Nebensache der Welt im Grunde mehr in den Schmutz gezogen. Trotzdem hat ihre “Porno-Prohibition”, die inzwischen von einigen Frauen in der Poltitik dazu gefördert wird, zu einem echten Dschungel-Camp ausarten lassen. Sex Sells eben doch, nur jeder auf eine andere Art offensichtlich.

social anders

Djunglecamp geht wieder los

Wahrscheinlich ist das die echte Vorfaschingszeit, nur so kann man diesen penetranten Zirkus Djungelcamp verstehen, nur das dieser Quatsch nicht nach dem Fasching aufhört, sondern die Zuschauer weiter mit diesem bescheuerten Ekelspielen begeistert wird. Man muss es wohl nicht verstehen, aber wenn es Einschaltquoten bringt, müssen ja tatsächlich die Fernsehsklaven der Nation davon was haben. Frage mich nur was, gibt wirklich viel besser Dinge bei denen man zuschauen kann. Aber diese dürfen wohl wegen anderer Moralvorstellungen nicht gezeigt werden, dann lieber ein Pseuso Lifestyle der meines Erachtens mehr als verblödend daher kommt.

Djunglecamp – alle Jahre wieder und Spaltenfüllend für den Boulevard – Modemacher haben hier wohl weniger Chancen, dafür darf man fast nackte Menschen angucken

Müssen Würmer und Kakerlaken schön sein, offensichtlich, sonst würde es wohl niemand schauen.

Es ist schlimmer als ich befürchtet habe, die teueren Figuren in diesem Voyeurschauspiel der privaten Fernsehsender sind einfach zum kotzen. Man könnte vor dem TV die Faust ballen, hätte man nicht die Fernbedienungen zum umschalten. Da werden die History Sendungen der öffentlich rechtlichen Anstalten zur wahren Erholung, sogar mit dem ehemaligen Diktator aus dem letzen Jahrhundert.

Man muss sich nichts vor machen, das Volk will offensichtlich berieselt werden, einfach aufsaugen was so in der Glotze gezeigt wird, am besten gleich noch unterwegs mit einem Handy oder IPhone, ja nichts von Djunglecamp versäumen. Das gibt es tatsächlich, auch wenn mir darüber ein Lachkrampf beschert wurde. Nun werden wir alle, ob wir es wollen oder nicht, doch noch erfahren, wer aus dieser Arena als “Sieger” hervorgeht. Brrr

Erotik in der Schwangerschaft

Es werden ja immer weniger Kinder geboren, für viele ist eine Schwangerschaft daher ja fast schon nicht mehr vorhandenes Naturereignis mit vielen Mysterien. Eines davon ist das während einer Schwangerschaft keine Erotik mehr mag. Wie so oft, weit gefehlt, im Gegenteil, bei manchen Frauen erwacht da noch mehr die Lust am eigenen Körper. Während der Anfangszeit ist das sowieso kein Problem, aber wenn der Bauch immer dicker wird, steigen wohl auch die Hemmungen, meistens jedoch beim Partner. So ist einfach diese ganz normale Zeit im Leben einer Frau eine unentdeckte Sache, und eigentlich viel zu kurz als lange darüber nachzudenken. Wer dieses zusammen mit schwangeren Frauen tun will, dazu bieten manche auch ihre Webcams an. Fest steht allerdings, keine Lust mehr auf Erotik ist ein Gerücht, es steht dem nichts entgegen außer die eigenen intimen Ängste., wie so oft.

Diese sind durch ein Gespräch abbaubar, und zwar mit genau denjenigen die sich gerade in diesen anderen Umständen befinden. Und – also bitte, nicht nur über Erotik. Da ergeben sich noch ganz andere Dinge wenn man will. Neugier bleibt eben auch dann Neugier wenn es nicht mehr alltäglich ist einen dicken Bauch zu sehen und die geburtenstarken Jahrgänge sich für andere Dinge entschieden haben als ihren Nachwuchs mehrfach einzuhegen.

Live Fernseher im Internet mit Erotik

Der Trend alle Geräte miteinander zu verbinden macht auch im Erotik- und Sex Entertainment keine Pause. Vom kleinsten Handy bis zum Flatscreen kann man die besten vernetzten Onlineangebote ansehen, chatten und sich das holen wonach einem gerade zumute ist. Wichsen am PC, übers Handy oder gleich im deutschen heimischen Schlafzimmer die geilen Models nackt ansehen und die Tastatur qualmen lassen. Das ist Fernseher live im Intenet, mit Erotik, pur und unverblümt, der Alptraum jedes Moralisten, wenn sich Männer natürlich die heissen Frauen in ihren eigenen Schlafzimmern ansehen, geile Aussichten, echt!

Diese Dinge scheinen ja auf dem Vormarsch zu sein, in baldiger Zukunft gibt es nur noch Internet, überall, vom Kühlschrank, vom Stromanschluß bis zum riesigen Bildschirm. Da klickt man sich quasi vom Bett aus ins Facebook. Kein Wunder das da kein Porno erwünscht ist, bald werden aus Versehen die privaten Videos in die Accounts gespült, au weia *g*. Auf diese geheimen Anleitungen darf man sicherlich gespannt sein. Und wenn sich schon Erotikschreiber solche Gedanken antun, ist die Verwirklichung sicher nicht mehr fern, man dachte ja auch vor Jahren nicht ans Telefon mit Handgelenk, oder umgekehrt. Der Live Fernseher im Internet mit Erotik, mit Sprachsteurung im Pornoformat, und wie sieht das wohl die moralische Staatsaufsicht was man da so treibt? Dann wird sicher noch das Gesetz für die öffentliche Ordnung, nach der man ja auch nicht nackt durch die Landschaft läuft oder kopuliert, durch geeignete Maßnahmen ergänzt. Nach dem Motto, du sollst nicht öffentlich poppen, auch nicht übern Fernseher *lol*

Sex ist gesunder Sport

Nun erscheinen wieder die ganzen Tipps wie man die Pfunde der Völlerei, die sich an den Feiertagen angesammelt haben, wieder los wird. Da gibts richtige Vitaminkuren, die sogar Krankheitskeime eleminieren und den Stoffwechsel wieder voll auf die Höhe bringen sollen. Nunja, das sollte man doch auch das ganze Jahr tun, oder? Verbunden mit ein bischen mehr Sport, wenn auch es auch Sex ist. Und das noch an guter frischer Luft genossen, gesünder wirds nicht.

Sex ist gesunder Sport

Sex ist gesunder Sport

Das trainiert genauso den Kreislauf und auch eine kleine Wichssession läßt sich überall unterbringen. Bis man die Jogaübungen gelernt hat, ist das vielleicht ein Weg schon mal vorher was für seine Gesundheit zu tun *g*. Sex haben  muß man genauso wie essen, also beides ordentlich kombiniert, und wenn es mit einer schönen Amateur Camfrau, die vielleicht auch noch wie Deine Nachbarin aussieht, tun kann, was soll dann noch besser werden? Wenn sonst nichts auf diesem Gebiet los ist, macht man eben Livesex, ist genauso intim und schön zu praktizieren. Die Sextuben laden dazu ein und wer da zu einem heissen Fickluder nein sagt, statt sich die Vitamindosen reinzutun, ist selber schuld. Man kann ja auch beides machen.

Geile Fickluder gesucht

Fast garnicht mehr gesellschaftlich inakzeptabel, das Wort ficken und geile Fickluder scheint sich genauso in den allgemeinen Sprachgebrauch geschlichen zu haben wie Porno. Letzteres ist sogar ein Ausdruck für voll gut, geil oder voll porno. Bei den Jüngeren wird dieser Ausdruck wohl mehr und mehr für geil gebraucht. Scheinbar muß sich alles steigern, nicht nur Geilheit, auch Porno und geile Fickluder scheint ebenfalls nicht mehr verpönt zu sein. Genauso wie man in einer Sextube eben nach einem heissen geilen Luder sucht, welches den ganzen Tag nur rumludert, spricht auf geile Stecher wartet. Nun ist das gottseidank nicht überall so, aber hört es leider immer öfter. Unter deutschen Dächern achtet man wohl nicht so auf die Sprache, vielleicht eine Folge der schnell verfügbaren Livescams und Frauen die diese zu einer Sexcam par excellence machen. Welcher Mann will da schon nein sagen. Wäre er ja schön blöd, der Körper verlangt sein Recht. Ja, das scheinen viele auf diese einfache Formel zu bringen, naja, sie versuchen es. Das bischen Onanie mit echten Frauen vor der Cam ist ja nun auch kein Beinbruch, auch wenn das mancher nicht einsehen mag und gleich wieder vom Objektdenken beim Sex kreischt. Nun – manchmal ist es eben auch einfach so. Ob man es wahr haben will oder nicht. Aber schön sollte die entsprechende Frau schon aussehen – Geschmack entscheidet, genauso wie die Freiwilligkeit und Spaß an frivolen Spielen.

Cam-Flirts
Jetzt gratis testen!
StripMaus
zur LiveCam von StripMaus
*exklusiv* lass uns geil wichsen!:))
ONLINE
NikkiCum
zur LiveCam von NikkiCum
*exklusiv* klick mich - fick mich !
ONLINE
AmyX
zur LiveCam von AmyX
*exklusiv* ich mag es hart und schmutzig !!!
ONLINE
HotStarri
zur LiveCam von HotStarri

ONLINE
NinaLive
zur LiveCam von NinaLive
hallo süsse nina hier! hast du lust auf chatten?:)
ONLINE
BustyVicky
zur LiveCam von BustyVicky
ich bin heiß und bereit!
ONLINE

Camflirts
News


Copyright © 2011. All Rights Reserved.